Sportseeschifferschein

Sportseeschifferschein: Wer braucht diesen Schein und warum?

Der Sportseeschifferschein ist eine amtlich anerkannte Fahrerlaubnis als Erweiterung des Sportbootführerscheins See (dieser gilt als Voraussetzung für den Sportseeschifferschein).

Der Sportseeschifferschein ist gültig für Randmeere (Nordsee, Ostsee, Mittelmeer) sowie alle küstennahen Seegewässer. Außerhalb des Geltungsbereiches der Seeschifffahrtsstraßenordnung ist kein Führerschein erforderlich, wenn das Sportboot für Sport- und Erholungszwecke genutzt wird.

Der Sportseeschiffschein ist Bedingung für eine Tätigkeit in der gewerblichen Nutzung von Sportbooten in den Küstengewässern und küstennahen Gewässern (z.B. Angelguiding) und von Traditionsschiffen.

Die Prüfung für den Sportseeschifferschein kann sowohl unter Antriebsmaschine als auch unter Antriebsmaschine und Segel erworben werden.

 

Sportseeschifferschein: Voraussetzungen

Der Bewerber für den Sportseeschifferschein muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sportbootführerschein See
  • mindestens 500 Seemeilen (bei Besitz des Sportküstenschifferscheins)
  • oder 1000 Seemeilen (bei Besitz des Sportbootführerscheins See) als Fahrzeugführer oder Wachleiter auf Yachten im Küstenbereich

Deshalb müssen bei der Anmeldung zur Prüfung zum Sportseeschifferschein folgende Unterlagen eingereicht werden:

  • Nachweis Sportbootführerschein See bzw. Sportküstenschifferschein
  • Seemeilen Nachweis (entspr. der Qualifikation)
  • ein Passbild

 

Sportseeschifferschein: Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung für den Sportseeschifferschein umfasst in der Bootsfahrschule Likedeeler 24 Stunden in den theoretischen Teilfächern

  • Seerecht (Radarplotten)
  • Navigation (Elektronische Navigation, Radar und Radarplotting, Gezeitenkunde)
  • diese Ausbildung wird als Erweiterung der Kenntnisse aus Sportbootführerschein See und Sportküstenschifferschein angeboten

5 Tage praktische Ausbildung auf See auf einer zugelassenen Ausbildungsyacht plus Prüfungstag

  • Knoten, Beherrschung des Bootes bei verschiedenen Manövern, u.a. Fahren nach Kompaß, An- und Ablegen, Mensch über Bord Manöver, Segelmanöver
  • alle Manöver unter Antriebsmaschine und Segel
  • elektronische Navigation
  • Radar

 

Termine nach Absprache (Theorie vorrangig in den Wintermonaten als Abend- und Wochenkurse, Praxis im Frühjahr und Herbst)

weiter zu Preisen für den Sportseeschifferschein Theorie und Praxis

 

.


Kommentare

Sportseeschifferschein — 2 Kommentare

  1. Ich möchte mich einfach mal für die Unterstützung bedanken. Hab letzten Samstag alle vier Theorie Prüfungen für den SSS in Hamburg geschafft. War nicht einfach, war viel zu lernen, aber mit deiner Hilfe war es letztendlich eine sichere Sache. Danke vor allem, dass ich zwischendurch immer wieder anrufen und fragen durfte, wenn ich was nicht verstehen konnte oder einen Durchhänger hatte. Freue mich jetzt sehr auf die praktische Ausbildung im April.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.